May
20
2014

Rico Bernasconi

rico

Es war gerade erst neulich im Oktober, und ein in Europas Discotheken gestreutes Weißmuster schlug mit einer bestechenden Idee wie eine Bombe ein.
Sollte die House-Version von VAYA CON DIOS Überhit von 1990, „Nah Neh Nah“, den Trend Swing-House verfestigen? Sollte dies gar die lange erwartete Follow Up Single von YOLANDA BE COOL sein, die das Ding mit „We No Speak Americano“ losgetreten hatten? Während die Australier dementieren mussten, brachten die Tänzer der Dancefloors die Hütten zum Beben – und RICO BERNASCONI handelte zusammen mit SONY Music Deutschland, die das gesamte Werk von VAYA CON DIOS im Katalog halten.